Ingaloo – think pink! – 2. Vernissage

Das junge Künstler-Label INGALOO – beheimatet in Berlin und Hannover – präsentiert die zweite außergewöhnliche Vernissage. Der Titel ist noch geheim…

… auch das ist Teil der neuen und anderen Art, mit Kunst umzugehen. Die erste Vernissage mit dem Titel „Die Unerkannte“ kam als Sticker-Ausstellung daher, und auch dieses Mal geht es weiter mit dem Motto „mach die Welt zu einem Museum“! Und es hat geklappt… die Sicker mit der Unerkannten kleben inzwischen auf Schlafzimmerspiegeln, an Laternpfählen auf dem Grimsel-Pass in der Schweiz, an einer alten Burg hoch über der Insel Elba in Italien… – the world is an Ingaloo Museum!

So treffen sich die Freunde und Neugierigen wieder einmal „kurz auf etwas Kunst und ein Bier“ in der Mitte Berlins. Treffpunkt ist der gleichnamige „Treffpunkt Berlin“… eine Alt-Berliner Kneipe. So treffen also Tradition und moderne Photo-Kunst zusammen.

Also, wir sehen uns am 16. November in Berlin mit frischem Temperatio-Orange und einem kräftigen Hauch von Ingaloo-Pink!
16. November 2011 – 17.30 bis 19.30 Uhr
Treffpunkt Berlin, Mittelstraße 55 (Ecke Friedrichstraße)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.